Thurgau ( Thurgovia )

Unser einwandiges Hauszelt aus robustem Baumwoll-Polyester-Mischgewebe. Dieses Zelt mit Liebe zum Detail wird sie lange begleiten.

Es ist schnell aufgebaut, geräumig und gut durchlüftet. Seine Details sind sehr wartungsfreundlich konzipiert.

Spezifikationen

► TCP Gewebe: 50% Baumwolle + 50% Polyester – 340 g/m² – natur
► Boden aus 570 g/m² PVC beschichtetem Polyestergewebe
► Boden aus einem Stück ohne Naht
► Bodenabspanner angeriegelt
► Bei offener Tür liegt die Bodenwanne flach
► 2 Eingänge mit wartungsfreundlichen Knebeln und Taschenverschluss
► 4 Be- und 2 Entlüftungsfenster aus PVC beschichtetem Tüll
► 4 Innentaschen aus PVC beschichtetem Tüll
► Gerüst: 3 Aufstellstäbe und Firststange aus 25x1mm verzinktem Stahl

Grundfläche [cm]250 x 400
Firsthöhe [cm]200
Rundleine [cm]70

Aufbauanleitung

  1. Zelthaut mit dem Boden auf einem möglichst ebenen Platz auslegen. Diese Fläche sollte frei von spitzen Steinen oder Ästen sein.
  2. Den Boden an den äussersten 4 Ecken mit den Erdnägeln, möglichst faltenfrei, im Erdreich verankern.
  3. Die 3 Aufstellstäbe, sowie die teleskopierbare Firststange zusammenbauen.
  4. Sorgfältig die Gestängeteile in die Zelthaut bringen. Die Firststange zuerst auf den einen und dann auf den mittleren Aufstellstab aufbringen und die Stifte an den vorgesehenen Stellen durch die Haut schieben. An dieser Stelle ist man besser zu zweit, wobei eine Person das Gestänge hält, während die andere den dritten Aufstellstab mit der Firststange aufstellt.
  5. Nun die teleskopierbare Firststange mit leichtem Druck auseinander schieben bis der First glatt liegt und dann die Stange fixieren.
  6. Während eine Person das Gerüst von innen hält, spannt die andere von aussen die 4 Ecken und die Giebel der Zelthaut ab (Heringe + Abspannseile). Hierbei wird justiert bis die Haut gerade steht.
  7. Nun die Eingänge ohne zu viel Kraftaufwand schliessen und danach die Dachseiten mit Abspannern und Heringen möglichst weit nach aussen abspannen.
  8. Wenn gewünscht kann nach der Justage die Bodenwanne mit den restlichen Nägeln im Erdreich fixiert werden.

Hinweise

Abspannungen immer wieder kontrollieren und ggf. nachspannen. Es handelt sich beim diesem Zelt um ein relativ zugfestes Baumwoll-Polyester Gewebe, welches durchaus leichte Knicke und falten behalten kann. 

Wir empfehlen die Spannleinen und Heringe, wegen Stolpergefahr, ggf. zu kennzeichnen.

Das Gewebe ist sehr atmungsaktiv, beachten sie jedoch, bei jedem Zelt mit Naturfaser sollte man die Zeltwände bei Regen nicht berühren. Es kann durch die Kapillarwirkung zur Undichtigkeit kommen.